Stefan Schreiber

Stefan Schreiber, geboren in Duisburg, Pianist, Solorepetitor und Dirigent.

Klavierunterricht bei José Prado, Klavierstudium bei David Levine sowie Dirigierstudium bei Wolfgang Trommer an der Robert-Schumann-Hochschule für Musik Düsseldorf. Von 1992 bis 1997 Solorepetitor an den Wuppertaler Bühnen, anschließend stellvertretender Studienleiter an der Deutschen Oper am Rhein und von 2001 bis 2006 Studienleiter und Assistent des Generalmusikdirektors der Staatsoper Hannover. 2006-2012 war Stefan Schreiber Studienleiter an der Oper Stuttgart und dirigierte zahlreiche Uraufführungen, darunter Werke von Fredrik Zeller, Ming Tsao und Jennifer Walshe. Neben zahlreichen Lied- und Kammerkonzerten an der Oper Stuttgart leitete er die Produktion Neither von Morton Feldman am Konzert Theater Bern. 2013/14 war er u. a. musikalischer Leiter der Musiktheater Doppelgänger von David Marton und stop listening start screaming von Jorge Sanchez Chiong an den Staatstheatern Stuttgart. 2015/16 übernahm Stefan Schreiber die musikalische Leitung bei der Neuinszenierung von Alice im Wunderland sowie beim 3. Liedkonzert. 2016/17 wirkt er beim Liedkonzert Postscriptum sowie beim 5. und 7. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart mit.

Alle Künstler anzeigen