DER kleine ZWERG 2019

Workshop vom 1. bis 3. November 2019 mit Liedern und Schauspiel für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Das Lied erzählt Geschichten, Theater erzählt Geschichten. Was liegt näher als die Beiden zusammen zu bringen? Bereits seit 2012 organisiert der Sindelfinger Johannes Held alle zwei Jahre in Kooperation mit dem Amt für Kultur der Stadt Sindelfingen das Kunstlied-Festival DER ZWERG. Dieses Jahr findet zum zweiten mal DER kleine ZWERG statt, der Kindern einen Zugang zum Kunstlied eröffnen will. Stand beim letzten Mal die Verknüpfung von Lied und Tanz im Mittelpunkt, geht es dieses Jahr darum, das szenische Potenzial des Liedes auszuloten.

DER kleine ZWERG wird ermöglicht von der Stadt Sindelfingen und der Bürgerstiftung Sindelfingen. Herzlichen Dank!

Informationen

Für DER kleine ZWERG hat sich Johannes Held wieder geeignete Mitstreiter gesucht: Theaterpädagogin Annette von der Mülbe und Pianist Götz Payer leiten mit ihm den Workshop in der Schule für Musik Theater und Tanz (SMTT), Wolboldstraße 21, der Kindern von von 6 bis 12 Jahren offen steht.

Am Ende des dreitägigen Workshops steht eine Vorstellung, in der wir das Erarbeitete dem Publikum präsentieren wollen.

Zeitraum 1.11. bis 3.11.2019
Abschlusskonzert am 3.11.2019 um 16:00 Uhr, Eintritt 8 €, Kinder bis 16 Jahre frei
Ort: Odeon der SMTT Sindelfingen, Wolboldstraße 21

DER kleine ZWERG auf Facebook

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 14.10.2019
Teilnahmegebühr 25 €

Anmeldung bei Astrid Paul, Amt für Kultur, unter Telefon 0 70 31/94-3 58 oder per E-Mail.

Mitwirkende

Johannes Held, Bariton

Johannes Held leitet den ZWERG seit 2012 und freut sich, seine Begeisterung für Lieder und Bühne mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen.

Götz Payer, Klavier

Götz Payer hat als kleiner Junge angefangen, im Knabenchor zu singen, spielt seit er 6 Jahre als ist Klavier und tut das heute überall auf der Welt. Er unterrichtet an verschiedenen Hochschulen.

Annette von der Mülbe, Regie

Annette von der Mülbe macht und spielt gerne Theater seit sie laufen kann (vielleicht sogar schon früher, aber das weiß man nicht so genau) und das am liebsten mit Groß und Klein aus aller Welt; außerdem erzählt sie gerne Geschichten und wenn beides zusammenkommt, wie bei Lied und Theater oder Theater und Lied oder Theaterlied oder Liedtheater, dann kann es nur spannend werden…

© 2019 DER ZWERG – Das Kunstliedfestival